RSS Feed
» News-Archiv

01.08.2016
Der erste pinfa Workshop in China bestätigt Interesse an halogenfreien Flammschutzmitteln
Im Juni 2016 kamen mehr als 250 Teilnehmer au
mehr
02.11.2015
1`st International Asia-Oceania Symposium on Fire Safety Materials Science and Engineering (AOFSM’1 2015)
Das erste International Asia-Oceania Symposium on
mehr
19.10.2015
Europäische Tests zum Brandverhalten von Kabeln im Bauwesen und CE-Zeichen
Im Rahmen der Bauproduktenrichtlinie (nun Bauprodu
mehr
02.09.2015
Elektrische Brände und Brandschutzanforderungen für E&E Geräte
In einer statistischen Übersicht von NFPA[1]
mehr
04.08.2015
prEN 16733: Entwurf einer Norm zur Prüfung und Klassifizierung der Neigung eines Bauprodukts zum kontinuierlichen Schwelen
Das Glimmen und Schwelen von Bauprodukten hat seit
mehr
15.07.2015
15. Konferenz über „Fire Retardancy and Protection of Materials”
Die 15. Konferenz über „Fire Retardancy
mehr

Der Markt für Flammschutzmittel

 

Weltweit werden mehr als 2 Millionen Tonnen Flammschutzmittel verbraucht. Aluminium Hydroxid ist das größte einzelne Flammschutzmittel mit einem Anteil von 35%. An zweiter Stelle kommen halogenierte Systeme, die sich aus bromierten und chlorierten Produkten zusammensetzen sowie Antimontrioxid, das üblicherweise als Synergist eingesetzt wird. In Summe haben sie einen Anteil von 37%. Organophosphor-Verbindungen und andere Flammschutzmittel wie z.B. anorganische Phosphor-Verbindungen, Stickstoff- und Zink-basierte Flammschutzmittel machen mit 29% den Rest aus. Über das letzte Jahrzehnt gibt es einen Trend, problematische halogenierte Flammschutzmittel durch umweltfreundlichere nicht-halogenierte Produkte zu ersetzen.

Nach einer Markstudie aus 2014 von IHS Consulting stieg der Verbrauch von Flammschutzmitteln deutlich in den vergangenen Jahren, vor allem in electronischen Geräten, und wird weiterhin mit einer jährlichen Rate von 3.4% zwischen 2013 und 2018 wachsen. Etwa 85% der Flammschutzmittel werden in Kunststoffen eingesetzt. Textilien und Gummiprodukte machen den überwiegenden Teil des Rests aus. Asien verbraucht den größten Anteil der Flammschutzmittel, in 2013 waren es 55%, wobei China den größten Anteil mit 27% hatte.  

Globaler Markt für Flammschutzmittel nach Chemie, 2013
Globaler Markt für Flammschutzmittel nach Chemie, 2013
Quelle: IHS Consulting 2014
Globaler Verbrauch von Flammschutzmitteln nach Region, 2013
Globaler Verbrauch von Flammschutzmitteln nach Region, 2013
Quelle: IHS Consulting 2014