RSS Feed
» News-Archiv

14.08.2019
Pinfa Workshop “Electromobility & Fire Safety Challenges” in Tokyo, Japan
Am 1. Juli 2019 öffnete das Hotel „The
mehr
29.05.2019
Elektrifizierte Zukunft
Auch 2019 stellten namenhafte Firmen wie Henkel, S
mehr
23.05.2019
Design für Brandschutz in umweltfreundlicherer Elektronik
pinfa North America veranstaltete im Mai 2019
mehr
08.05.2019
Kulturerbe in Flammen
Die Bilder des Brandes der Pariser Kirche Notre Da
mehr
01.04.2019
Der lange und schwierige Weg hin zu umweltfreundlicherer Elektronik - Chemikalienmanagement für die Elektronikindustrie bleibt eine Herausforderung
Am 28.03.2019 organisierte ChemicalWatch in Br&uum
mehr
15.10.2018
"Polyurethanes Technical Conference" – Lösungen mit mehr Nachhaltigkeit für die Polyurethanindustrie
Vom 1 - 3 Oktober 2018 lud das „Center for t
mehr

Ursachen und Brandstatistik

 

Brände im häuslichen Bereich entstehen hauptsächlich durch Rauchen, Kochen, Heizgeräte, Elektro- und Elektronikgeräte und offenes Feuer.      


Ursachen von Gebäudebränden in den USA

Diese Statistik zeigt die Verteilung von Bränden in den USA nach Verhalten, zuerst entzündetem Gegenstand und den Zünd- oder Wärmequellen, die die Ursache des Brandes waren. Dabei wird deutlich, dass neben brennbaren Flüssigkeiten und Gasen auch Gegenstände wie Matratzen und Polstermöbel ein hohes Brandrisiko darstellen. Elektrische Geräte und Anlagen gehören neben dem offenen Umgang mit Feuer zu den häufigen Brandursachen.


Durch Rauchen verursachte Brände:

2010 fanden in den USA ca. 90.800 Brände, die durch Rauchen verursacht wurden, statt.
Sie führten zu

  • 610 Toten
  • 1570 Verletzten, und zu
  • 663 Millionen USD Sachschäden

Hauptursachen für Todesfälle und Verletzungen waren hier Matratzen und Polstermöbel. Die Zahlen nehmen jedoch ab, da weniger geraucht wird, strengere Brandschutzvorschriften für Matratzen und Polstermöbel gelten und kürzlich Vorschriften für „brandsichere“ Zigaretten in den USA eingeführt wurden.

Durch Rauchen verursachte Brände in Haushalten nach zuerst entzündetem Gegenstand 2006-2010: