News

Die 2010 Brandkatastrophe in Russland und ihre Folgen

In einer Meldung von wetter.t-online.de[i] vom 21. August 2011 warnen Russlands Forstexperten vor einer neuen Brandkatastrophe. Vor genau einem Jahr rollte eine verheerende Feuerwalze durchs Land, die dazu führte, dass Moskau tagelang unter einer dicken Smogglocke lag.  

Die Gründe für die Warnung sind das Fehlen von Frühwarnsystemen, veraltete Löschsysteme und mangelhafter Feuerschutz. Auch gibt es zu wenige Brandschneisen und Kanalsysteme, um die Gefahr durch schwer zu löschende Torffeuer zu bannen. Durch die Trockenlegung einzelner Landschaftsteile in Russland entzündet sich der Torfboden besonders leicht. Es entstehen große Rauchschwaden und Schwelbrände.

Im Juli 2011 waren aufgrund der damaligen Hitzewelle erneut großflächige Brände aufgetreten, die nach Aussagen der Presse ähnlich viel oder sogar mehr Land verwüstet hätten wie im Vorjahr. Jedoch breiteten sich die Feuer offenbar vor allem in entlegenen und schwer zugänglichen Gebieten wie etwa Sibirien rasch aus. Daher war Moskau diese Mal nicht betroffen.

Dennoch hat allein in der Hauptstadt die Sterblichkeit um 50 Prozent zugenommen. "Es ist, als wenn Sie sich in der Garage bei laufendem Motor ins Auto setzen", beschreibt der Arzt Sergej Petrow die damalige Lage in der Metropole mit dem beißenden Rauch brennender Torffelder. "Ein Mundschutz hilft vielleicht gegen Rußpartikel, aber nicht gegen Giftgase." Nach Angaben des Gesundheitsministeriums stieg wegen des Smogs und der Hitze von tagelang 40°C die Zahl von Atemwegerkrankungen sprunghaft und führte zu dieser dramatischen Erhöhung der Sterblichkeit.

 


[i] http://wetter.t-online.de/experten-warnen-vor-neuer-brandkatastrophe-in-russland/id_49071928/index

 

« zurück

02.11.20151`st International Asia-Oceania Symposium on Fire Safety Materials Science and Engineering (AOFSM’1 2015)
Das erste International Asia-Oceania Symposium on Fire Safety Material... mehr...

19.10.2015Europäische Tests zum Brandverhalten von Kabeln im Bauwesen und CE-Zeichen
Im Rahmen der Bauproduktenrichtlinie (nun Bauproduktenverordnung) hatt... mehr...

02.09.2015Elektrische Brände und Brandschutzanforderungen für E&E Geräte
In einer statistischen Übersicht von NFPA[1] zu elektrischen Bränden w... mehr...

04.08.2015prEN 16733: Entwurf einer Norm zur Prüfung und Klassifizierung der Neigung eines Bauprodukts zum kontinuierlichen Schwelen
Das Glimmen und Schwelen von Bauprodukten hat seit jeher zu einer größ... mehr...

15.07.201515. Konferenz über „Fire Retardancy and Protection of Materials”
Die 15. Konferenz über „Fire Retardancy and Protection of Materi... mehr...

03.06.2015Klassifizierung und Prüfung von Kabeln gemäß europäischer Bauproduktenverordnung (CPR)
Die Brandeigenschaften von Kabeln sind von großer Bedeutung für den Br... mehr...